Zahnarzt in Bük
HomeAnfrageZahnbehandlungenKontakt
Zahnklinik
Zahnärzte
Implantation
Preise
Bük Therme
Szombathely
Bilder
Hotel
Links
E-Mail

  Zahnarzt, Zahnärzte in Ungarn / Bük, Bükfürdö

Zahnklinik Ungarn: Kostenvoranschlag, Heilplan Kostenlos !

Zahnimplantaten - Ungarn
Zahnbehandlung in Ungarn

Implantologie zubenannt Implantation; darunter verstehen wir natürlich den Einsatz der Zahnimplantate. Das ist das deutsche Semados (Bego) oder das deutsche Camlog (Camlog Biotechnologies) Schraubeimplantat. Die erwähnte Firma stellt Zahnimplantat und zahnärztliche Stoffe in hervorragender Qualität her. Das Implantat, das wir implantieren, ist reines Titan.


Fachbildung: Wir besitzen Fachprüfungen in Zahn- und Mundheilkunde, Kieferorthopadie, Mund- Kiefer- und Gesichtchirurgie.


Angewandte Materialien: alle haben Zertifikate, sind Hypoallergen und biokompatibel. Wir benutzen Porzellan als Verhüllungsmaterial, der Stoff der Metallkeramikkronen ist nickelfreies bio Metall oder Gold.


Garantie: Wir geben 7 Jahre schriftliche Garantie für unsere Zahnersatz.

 
Preis: Günstig, sogar billig; trotz der Tatsache, dass wir nur Materialien, die auch den höchsten Anforderungen genügend sind, benutzen, betragen unsere zahnärztliche Preise nur den Bruchteil der Preise in Deutschland, in der Schweiz oder in Österreich.


Die erste Krankenuntersuchung und das schriftliche Preisangebot sind in unserer Praxis kostenlos.
 

Implantate

Feste Zähne werden von Wurzeln gehalten - oder von Implantaten!
Zahn-Implantate, eine komfortable Lösung!
Der Verlust der eigenen Zähne - die Gründe dafür sind so unterschiedlich wie die Menschen - bedeutet für die meisten eine erhebliche Einschränkung in ganz alltäglichen Dingen: ein Essen genießen, nette Gespräche an geselligen Abenden führen, einem anderen Menschen sagen, dass man ihn mag.
Mit einem Lächeln sicher sein können, noch immer mitten im Leben zu stehen.

Was sind Zahn-Implantate?
Ein Zahn-Implantat ist eine "künstliche Wurzel". Wo sonst die eigene Zahnwurzel dem Zahn den notwendigen Halt gibt, wird die neue "Wurzel" direkt in den Kieferknochen eingepflanzt - also implantiert.

Wie natürliche Wurzeln Zähne tragen, können Implantate entweder Einzelkronen - einen Zahnersatz über den ganzen Zahn­bogen - oder Zahnersatz - der mit eigenen Zähnen verbunden ist - tragen. So gelangen Sie zu dauerhaft festsitzenden Zähnen.


Welche Vorteile bieten Zahn-Implantate?
"Es gibt nichts besseres als die eigenen Zähne!" Wenn Sie jedoch - aus den verschiedensten Gründen - vor der Entscheidung stehen sollten, einen Zahnersatz zu wählen, bieten sich in der Regel zwei Möglichkeiten: Der erste Gedanke gilt zumeist der Prothese. Diese wird lediglich auf den (teilweise) zahnlosen Kiefer "aufgelegt". Sie kann keinen wirklich festen, sicheren Halt bieten und wird oft als Fremdkörper empfunden.
Gegenüber dieser herkömmlichen Methode bieten Zahn-Implantate eine überzeugende Alternative, denn: Zahn-Implantate ersetzen die Zahnwurzel, auf die dann Kronen oder Brücken aufgesetzt werden. Das bedeutet: Zahn-Implantate bieten einen dauerhaft festsitzenden Zahnersatz , der zudem
das Aussehen und das sichere Gefühl natürlicher Zähne vermittelt.

Ein weiterer, entscheidender Vorteil besteht darin, dass Zahn-Implantate einen vorzeitigen Knochenabbau verhindern . Denn wenn, wie bei Prothesen, Zähne fehlen, bildet sich der Kiefer aufgrund der fehlenden Druck-Stimulation zurück. Die Folge: die Prothese findet keinen Halt mehr. Zahn-Implantate hingegen verhindern einen vorzeitigen Knochenabbau, da Knochen und Zahnfleisch weiterhin durch die Kaufunktion vollständig erhalten bleiben.
Durch die bessere "Aufbereitung" der Nahrung verringern sich
die "internistischen Folgeschäden", wie Erkrankungen des Verdauungssystems, erheblich.

 

Wann werden Zahn-Implantate empfohlen?
Aufgrund der Vielfältigkeit unseres Implantatsystems bieten sich individuelle Möglichkeiten der Versorgung. Diese reichen vom Einzelzahnersatz bis zum vollständig zahnlosen Kiefer. Ein besonderer Vorteil bietet sich beispielsweise bei dem Verlust eines einzelnen Frontzahnes, möglicherweise durch einen Sportunfall: Hier müssten bei einer konventionellen Brückenversorgung die gesunden Nachbarzähne beschliffen und überkront werden. Bei einer Implantatversorgung bleiben in diesem Fall die gesunden Zähne unversehrt erhalten.
Somit ist die Empfehlung von Zahn-Implantaten keineswegs an das Alter des Patienten gebunden.
 

Wie lang ist die Behandlungsdauer?

So individuell wie der Mensch, so individuell ist auch die persönliche Mundsituation, die Ihr Zahnarzt gründlich untersuchen wird, um einen Behandlungsplan zu erstellen.

Die tatsächliche Dauer richtet sich selbstverständlich auch nach der Anzahl der Implantate. Dauerte die Einheilung von Implantaten bisher etwa 5 - 6 Monate, hat die Wissenschaft nachweislich das Ziel erreicht, die Regenerationszeit durch die FBR R -Oberfläche wesentlich zu verkürzen. FBR R steht zurecht für Fast Bone Regeneration, denn diese Implantate "bringen den Knochen gleich mit". Die FBR R -Oberfläche wird zusätzlich auf die Implantat-Beschichtung (aus Titan) aufgetragen und ermöglicht bereits 6 Wochen nach Einsetzen des Implantates die Versorgung mit einer Krone. Der neue Zahn ist voll funktionsfähig. Beim Einbringen mehrerer Implantate wird ein provisorischer Verbund durch eine Brücke gefertigt, so dass die Implantate während der Einheilung nach und nach höher belastet werden können.

Die schnelle Heilung von FBR R -Implantaten erhöht auch die Sicherheit, insbesondere für Patienten mit Osteoporose oder altersbedingt schwachem Knochen, für die eine Implantation bislang aus medizinischen Gründen nicht infrage kam. Die Oberfläche ist aus synthetischem, biologischem Calciumphosphat, somit sind auch allergische Reaktionen ausgeschlossen.

Damit Sie sich in der Zeit bis zur endgültigen Versorgung frei bewegen können, bieten sich verschiedene Möglichkeiten eines provisorischen Zahnersatzes. Ihr Implantologe wird Sie fachkundig beraten.


 

Welche Voraussetzungen und Risiken sind zu bedenken?
Die optimale Pflege der eigenen Zähne sollte für jeden Menschen ein wichtiges gesundheitliches Ziel sein. Denn neben einem gesunden und ausreichend vorhandenen Kieferknochen bildet einwandfreie Mundhygiene die wichtigste Voraussetzung für eine Zahn-Implantation . Ebenso ist eine gründliche Voruntersuchung durch Ihren Hausarzt bzw. Ihren Internisten - insbesondere im Falle von Allgemeinerkrankungen wie Bluthochdruck, Diabetes etc. - sowie regelmäßige Nachuntersuchungen und Überprüfungen der Okklusion (Bisslage) durch Ihren Zahnarzt - dringend zu empfehlen.


Wer trägt die Kosten?

Die Zahnimplantologie hat sich als anerkannte Wissenschaft weltweit etabliert.
Die Investitionen für implantatgetragenen Zahnersatz liegen etwas höher als für eine konventionelle Kronen- bzw. Brückenversorgung.
Lassen Sie sich hierzu von Ihrem Zahnarzt beraten!
Auch für den gesetzlich versicherten Patienten gibt es die Möglichkeit den zuschuss von der Krankenkasse zu nutzen.

 

Besonderes Angebot:

Wenn Sie  direkt mit unserem deutschen Partner Firma IQ-Maus kontaktieren erhalten Sie:

Kostenlose Anfertigung eines Kostenvorschlags welche von

den deutschen Krankenkassen auch anerkannt wird.

Erstuntersuchung, Beratung =  kostenlos.

 

 

 

Liebe Gäste!

Haben Sie Fragen, bitte zögern Sie nicht uns zu fragen.

Terminvereinbarung, Kostenvoranschlag, Unterkünfte: bitte kontaktieren Sie unsere Partner Firma in Deutschland:

Fa. IQ-Maus. Hr. Thalhammer / Landshuter str.75 

D-85356 Freising.                        

aus Deutschland:

08161-935680   Fax: 08161-935676    zahnarzt@iq-maus.de

aus Austria. Schweiz :

Tel.: 0049 8161-935680   Fax: 0049 8161-935676  

  zahnarzt@iq-maus.de

 

Weitere Zahnkliniken finden Sie unter

www.Zahnarzt-ungarn.de

 
Ihr Zahnarzt in Bük- für ein lächeln

Reisen-Ungarn.de
 
 
HomeAnfrageZahnbehandlungenKontakt